Gazelle Store Hamburg
hello@gazelle-hamburg.de
040 / 422 06 59

Gärtnerstr. 18e
20253 Hamburg

Telefonische Erreichbarkeit:
Mo - Sa 11 - 18h

FAQ Coronavirus Hamburg

Wie erreiche ich Sie während der Corona Epidemie? Haben Sie trotz der neuen Auflagen geöffnet?

Gemäß den neuen gesetzlichen Bestimmungen bleibt unser Geschäft in der Gärtnerstraße 18e bis auf weiteres geschlossen. Dennoch geht die Beratung und der Verkauf weiter.

Wir sind montags-samstags von 11.00 bis 18.00 telefonisch unter 040-4220668 erreichbar. Darüber hinaus können Sie uns jederzeit per Mail kontaktieren unter hello@gazelle-hamburg.de  - wir melden uns schnellstmöglich zurück!

Ich habe mein Rad zur Reparatur bei Ihnen. Wie und wann kann ich es abholen?

Wir dürfen Ihnen fertige Reparatur-Räder derzeit nicht persönlich aushändigen. Sie erhalten eine SMS von uns, sobald ihr Rad fertig ist. Bitte setzen Sie sich danach telefonisch mit uns in Verbindung, um einen Abholtermin zu vereinbaren. Das Fahrrad steht zum vereinbarten Termin vor unserem Shop mit einem Zahlenschloss versehen, dessen Code wir Ihnen kurz vorher mitteilen. Die Rechnung erhalten Sie vorab per Mail mit der Bitte um Überweisung.

Wie kann ich ein Neurad bei Ihnen bestellen?

Sie können alle verfügbaren Räder bei uns online in unserem Onlineshop bestellen. Wünschen Sie eine Beratung, melden Sie sich gerne telefonisch bei uns oder schreiben Sie eine Mail. Wir rufen Sie zurück.

Ich habe ein neues Fahrrad bei Ihnen bestellt. Wie geht es weiter?

Wir liefern Ihnen Ihre neue Gazelle – vollkommen kontaktlos, nach höchsten Hygienestandards – im Umkreis von 100 km persönlich zu Ihnen nach Hause (bei E-Bikes bis zu 150 km). Die Rechnung erhalten Sie per Mail mit der Bitte um Überweisung. Sollten Sie weiter weg wohnen, liefern wir mit einer Spedition. Auch hier werden die Hygienebestimmungen eingehalten.

Das bestellte Rad gefällt mir nicht. Was kann ich tun?

Eine Probefahrt auf einem neu gekauften Rad ist selbstverständlich möglich. Sollten Sie dabei feststellen, dass das Rad für Sie nicht das richtige ist, nehmen wir es zurück. Bitte beachten Sie, dass Räder mit starken Gebrauchsspuren oder stark verschmutzte Räder nicht zurück gegeben werden können. Wir empfehlen eine Probefahrt auf einer sauberen Straße, um im Falle einer Rückgabe eine möglichst reibungslose Abwicklung zu gewährleisten. Eine Rückgabe muss innerhalb von 14 Tagen nach Kauf bei uns angemeldet werden. Wir setzen uns dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um die Rückabwicklung zu organisieren.

Wie stellen Sie die neuen Hygienestandards sicher?

Unsere Mechaniker arbeiten mit Schutzhandschuhen und in Schichten, damit der einzelne Mitarbeiter ausreichend Raum hat und nicht in Kontakt mit anderen kommt. Der Sattel und die Griffe Ihrer neuen Gazelle werden vor Lieferung desinfiziert und mit Folie geschützt. Die Übergabe erfolgt mit vorgeschriebenen Sicherheitsabstand.

Darf man während der Corona Pandemie überhaupt Fahrrad fahren?

Man darf nicht nur, man sollte sogar. Das Fahrrad gilt derzeit als eines der wenigen sicheren Verkehrsmittel. Während in den öffentlichen Verkehrsmitteln und auch im Auto wegen der räumlichen Enge die Ansteckungsgefahr sehr hoch ist, ist es nahezu ausgeschlossen, sich im Freien beim Radfahren anzustecken. Auch während der Ausgangsbeschränkungen gilt: Fahrradfahren an frischer Luft, allein oder mit einer Person aus dem gleichen Haushalt, ist ausdrücklich erlaubt. Siehe Link v. Spiegel.de: „Radfahren schützt gleich doppelt“.

Mein Fahrrad ist kaputt. Kann ich es zu Ihnen zur Reparatur bringen?

Derzeit können wir aufgrund der eingeschränkten Besetzung unserer Werkstatt und der strengen Hygienevorschriften in unserem Geschäft keine Fahrräder zur Reparatur entgegen nehmen. Bitte beachten Sie, dass wir generell ausschließlich Räder reparieren, die in unserem Hause gekauft wurden. Sollten Sie aufgrund eines kaputten Fahrrads ein einer persönlichen Notlage sein, rufen Sie uns bitte an. Wir bemühen uns um eine Lösung.

Wann wird das Geschäft wieder geöffnet sein?

Wir gehen von einer längeren Dauer der aktuellen Gesundheitssituation in der Bundesrepublik Deutschland aus. Bis auf weiteres bleibt unser Geschäft daher für die Öffentlichkeit geschlossen. Auch Lieferanten dürfen unser Geschäft nicht mehr betreten – vor dem Laden ist eine Drop Off Zone eingerichtet. Wir tun alles, um die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter nachhaltig zu schützen. Sobald es seitens der Bundesregierung bzw. der Hansestadt Hamburg eine echte Entwarnung bezüglich einer Ansteckungsgefahr mit Sars-CoV-S2 gibt, werden wir das Geschäft wieder öffnen. Neuigkeiten dazu entnehmen Sie bitte dieser Internetseite – wir werden diese laufend aktualisieren.